„Buongiorno“ heisst „Ich liebe Dich“

… waere ein super Titel fuer so eine ZDF Eigenproduktion, finden Sie nicht? Das Drehbuch in meinem Kopf ist fast fertig: Auf Elba trifft der verwitwete Kardiologe Rudolph von Stattelhoffer die smarte Tierpflegerin Hanne, die auf der Insel das gebrochene Bein des Schimpansen Rudolf kuriert. Eine unheilvolle Verwechselung, durch lustigen Schabernack des Schimpansen und dessen Namensvetterschaft zum Kardiologen verursacht, laesst den Verdacht entstehen, dass Dr. Rudolph seine Frau ermordet hat. Zwischen Rudolph und Hanne knistert es zwar, aber sie weiss nicht, ob sie dem Kardiologen vertrauen kann.

Rudolf mit „Ich wuerde mich so gerne in Deinen starken Armen fallen lassen, aber ich weiss nicht, ob ich Dir vertrauen kann.“ koennte sie ihm z.B. in einem intimen Moment zufluestern.

Wird es Dr. van Stattelhoffer gelingen, seine Unschuld zu beweisen? Oder zumindest Hanne davon ueberzeugen, dass seine Frau wirklich bei einem tragischen Tennisunglueck auf dem von Stattelhoff’schen Anwesen umgekommen ist?

Man muss Zielgruppenorientiert denken, wenn man Erfolg als Drehbuchautor haben will, und das 75-95jaehrige Kernpublikum beim ZDF mag schmucke Aerzte und Schimpansen.

2 Kommentare zu „„Buongiorno“ heisst „Ich liebe Dich““

  1. zeitmanager sagt:

    Sehr geehrter Herr a2800276,

    wir haben Ihren Vorschlag weitergeleitet an die ZDF-Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“. Grundsätzlich traf die Drehbuchskizze auf Interesse. Es wurde aber von einem des Italienischen kundigen Kollegen moniert, daß Ihnen im Arbeitstitel ein Fehler unterlaufen ist. „Buongiorno“ heißt nicht etwa „Ich liebe Dich“, sondern vielmehr „Guten Tag“. Die Umsetzung wird also Mitarbeitern übertragen, die besser mit den kulturellen Hintergründen des Schauplatzes vertraut sind.

    Nichts für ungut,
    Ihr Zeitmanager

  2. a2800276 sagt:

    Hallo Herr „Zeitmanagement“,

    freue mich sehr ueber Ihr positives Feedback, doch muss ich Ihrer frevelhaften Aussage widersprechen, ich sei mit den kulturellen Eigenheiten des Italieners nicht vertraut! Neben meiner Taetigkeit als Programmierer, Hobbypsychologe und Blogautor, bin ich auch noch Italienkenner. Ich habe zahlreiche Artikel zu diesem Thema verfasst (http://blog.kuriositaet.de/?cat=11), und kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit behaupten, dass „Buiongiorno“ auf Italienisch sehr wohl „Ich liebe Dich“ bedeutet. Vielleicht weisen Sie Ihren selbsternannten „Italienkenner“ diesbezueglich zurecht.
    Nebenbei, ich besitzte eine daenische Dogge die sich ideal fuer die Rolle des Schimpansen eignen wuerde, sollte das Drehbuch produziert werden.

    mit freundlichen Gruessen,
    -a2800276