Angermanagement II

Sie hat es wieder getan. Das für seine Wutausbrüche berüchtigte „Supermodel“, dessen Vorname sich fast auf die ozeanischen Ureinwohner reimt und das seinen Nachnamen mit der wohl meistabgebildeten Dosensuppe der Welt teilt, ist wieder ausgerastet. Nicht genug, daß sie in den letzten drei Wochen bereits einem Kellner, der ihr den Whiskey ohne Eiswürfel servierte, mit ihrem Brillantring die Augen auskratzte, daß sie einer schwangeren Hotelangestellten in den Unterleib trat und einem Polizisten bei einer Verkehrskontrolle mit einem Ninja-Schlag den Oberkiefer spaltete — nein, die kaffeebraune Schönheit hat nach brandaktueller Nachrichtenlage schon wieder irgendeinen Scheiß gebaut. Leider haben wir schon im Augenblick des Lesens vergessen, was genau es diesmal war. Dieses Sommerloch kann wirklich gar nichts.

1 Kommentar zu „Angermanagement II“

  1. Ich kann das nur bestätigen! Meiner achtjährigen Tochter hat Frau Dingsbums bei einer Urlaubsbusreise nach Rijeka Säure über den Kopf geschüttet, weil sie für ihre Begriffe zu laut Kaugummi gekaut hat.