Erster? Zweiter? Gab’s mehrere!?

Aktuelles zum Thema Prisma finden Sie ab sofort unter: www.prismablog.de

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, sonst bei Zweitweltkriegs- und Nazithemen mit schnittigen Dokumentationen schnell bei der Sache, halten sich diesmal zurück.„, schreibt Prisma Chef und Gelegenheitsaphorist Detlef Hartlap diesmal in seiner allwöchentlichen Abrechnung mit deutscher Fernsehkultur.

Ein bisschen unangenehm, dass sich das kleine Wörtchen „diesmal“ auf die Schlacht an der Somme bezieht, die schon im Ersten Weltkrieg stattgefunden hat. Das dürfte wohl auch das mangelnde Interesse der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten ausreichend erklären. (Anm.d.Red.: damals gab es nämlich nicht so viele Nazis.)

Hartlap illustriert hier lebhaft die langfristigen Konsequenzen der katastrophalen Vernachlässigung des Geschichtsunterrichts in deutschen Schulen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.