FTP unter MacOSX

cyberduckicon.png… sollte eigentlich im Finder unterstützt sein. So halbwegs funktioniert’s auch, im Finder Menu „Gehe zu -> Mit Server verbinden..“ („Go -> Connect to Server„). Fehlermeldungen sind allerdings mehr als kryptisch, wenn man überhaupt welche erhält und Varianten von sicherem FTP (SFTP, FTP über TLS-SSL) werden scheinbar gar nicht unterstützt. Dokumentation seitens Apple gibt es hier auch keine.

Sehr empfehlenswert ist das das kleine GNU Programm Cyberduck von David Kocher welches schlicht und ergreifend alle meine Anforderung an ein FTP Programm erfüllt.

Ganz nebenbei bin ich bei meinen „Recherchen“ über diese schmucke CNN-Reportage über Walnut Creek (inszwischen Digital River) gestolpert, die aus Zeiten stammt, als ein 56k Modem noch blitzschnell war:

At the present time, wcarchive resides on half a terabyte (500 GB) of RAID 5-disk storage. Even if your 56-Kbps modem can deliver seven kilobytes per second, downloading the complete archive would take you 70 million seconds. Even then, some of the files would be more than two years out of date, so a bit of „back and fill“ would be needed.

70 MILLIONEN SEKUNDEN!? Das sind ja weit mehr als eine Millionen Minuten!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.